31. Juli 2021

Wanderung der Männerriege Bremgarten

k1024_25Am frühen Samstagmorgen, bei prächtigem Wetter, fuhren 21 Männerriegler gut gelaunt mit der Bahn von Bremgarten über Winterthur nach Schaffhausen. In Schaffhausen wechselte die Schar auf den Bus Richtung Schleitheim. Während der Busfahrt gab es einen Zwischenhalt, damit das bereits ersehnte Znüni eingenommen werden konnte. Eine Stunde später ging die Busfahrt weiter nach Beggingen, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Nach der Ankunft wurden die Wanderstöcke ausgepackt und los ging’s Richtung Schleitheimer Schlossranden. Nach rund 1 ¼ Stunden Aufstieg, wurde das Zwischenziel erreicht und im Waldrestaurant das Mittagessen eingenommen. Nachdem alle verpflegt waren, ging die Wanderung weiter über den Lang Randen bis zum Siblinger Randenhaus, wo Kaffee und Kuchen auf die Wanderschar wartete. Anschliessend wurde die Reststrecke nach Hemmental in Angriff genommen. Gutgelaunt und bei strahlend schönem Wetter konnte die wunderschöne Gegend genossen werden.

In Hemmental angekommen brachte der Bus die Wandervögel nach Schaffhausen zurück. In Schaffhausen wurde die Deutsche Bahn bestiegen, welche die Gruppe nach Trasadingen transportierte, wo die Übernachtung vorgesehen war. Ein Teil der Männerriegler bezog Quartier im bekannten Fass-Hotel, einige in Rebhäuschen und die Restlichen in Privatzimmern. Bevor jedoch ans Schlafen gedacht werden konnte, war das Abendessen angesagt. Zuvor nahmen noch einige harten Kerle ein erfrischendes Bad im Fass-Pool im Freien. Der Zufall wollte es, dass an diesem Samstag in Trasadingen das alljährliche Dorffest stattfand. Jeder konnte sich nach seinem Gusto in einem der vielen Beizli verpflegen. Zu später Stunde, nachdem der Hunger gestillt und der Durst gelöscht war, begab man sich zur Nachtruhe.

Am Sonntagmorgen traf man sich beim reichhaltigen Frühstück. Auch die Gruppe, welche in den riesigen Weinfässern übernachtete, traf gut erholt zum Essen ein. Anschliessend besammelte sich Schar für den Abmarsch. Gemütlich und wiederum bei herrlichem Sonnenschein wanderte die Gruppe via Schleipfi – Berghus – Rummelen nach Hallauer Berghöfe. Hier erhielt die Gruppe in einem Unterstand bei einem Rebbauer ein zünftiges Mittagessen und Getränke serviert. Nach rund zwei Stunden Mittagspause wanderte die Schar weiter durch die wunderschönen Rebberge nach Oberhallau bis zum Ziel nach Gächlingen. Von Gächlingen brachte der Bus die Wandervögel nach Schaffhausen zurück. Mit der Bahn erfolgte die Heimreise von Schaffhausen via Winterthur nach Bremgarten. Trotz Müdigkeit reichte die Zeit noch für einen Schlummertrunk, bei dem die Teilnehmenden nochmals die zwei wunderschönen Wandertage Revue passieren liessen.

Bilder findet ihr in unserer Galerie.

Wie Cyberkriminelle sich COVID-19 zunutze machen | BrandShelter™

Dank dem Lockerungsbeschluss des Bundesrates können nun sämtliche Riegen wieder zum Präsenztraining wechseln.

Dies findet teilweise draussen und teilweise in der Halle statt, sodass unsere Schutzkonzepte weiterhin eingehalten werden können.

Bei Interesse an einem Probetraining oder Fragen kann euch gern der Riegenleiter weiterhelfen.
Wir wünschen euch trotzdem eine schöne und gesunde Zeit und bleibt fit.

STV Bremgarten