25. Oktober 2021

Unihockey Plauschturnier der Männer

Zehn Teams trafen sich am diesjährigen Plauschturnier der Männerriegen in Niederwil. Bremgarten war das dritte Mal dabei. Die beiden formierten Bremgartener Linien zeigten im ersten Spiel noch etwas Abstimmungsbedarf – das Startspiel ging mit 0:4 verloren. In den weiteren 7 Spielen der Qualifikationsrunde wurden dann aber zünftig Punkte gesammelt, so dass Bremgarten die Vorrunde auf dem 2. Rang ihrer Gruppe abschloss. Erfolgreichster Torschütze war Fredy Zobrist. Kämpfen bis zum Umfallen wurde von Bernhard Tardy etwas zu genau umgesetzt, sein erstes Tor beanspruchte seine Wade derart, dass er verletzungsbedingt ausschied. Umso wichtiger wurde in der Defensive Guido Wehrli.

Nach Zwischenrunde auf Podestkurs
Mit viel Respekt, aber topp motiviert stieg man in die Zwischenrunde. Jürg Müller im Tor war ein sicherer Rückhalt und so platzierte man sich nach einer Niederlage und zwei Unentschieden auf dem 3. Platz nach Abschluss der Zwischenrunde. Ein Podestplatz lag plötzlich in der Luft. Das abschliessende Finalspiel um den 3./4. Platz verlief auf Messers Schneide. Den anfänglichen Rückstand glich Max Fischer auf Pass von Bruno Schmied aus. Kurz vor Schluss fiel aber der zweite Gegentreffer und damit die Entscheidung.

Mit 4. Schlussrang mehr als zufrieden
Im Bewusstsein, gegen jedes der drei Podestteams mindestens einmal gepunktet zu haben, ging man verdientermassen zum gemütlichen Teil über. Der 4. Schlussrang lag über den Erwartungen.

Wer gerne in der Männerriege mitspielen (Unihockey, Volleyball, Faustball) oder mitturnen möchte, ist herzlich eingeladen (Details siehe www.stv-bremgarten.ch oder direkt beim Präsidenten Thomas Hersperger).

Bilder des Plauschturniers