4. August 2021

GV der Männerriege Bremgarten

Präsident Thomas Hersperger konnte zur diesjährigen Generalversammlung 42 Aktiv-, 2 Passiv-Mitglieder sowie die Delegationen der Aktivriege, der Damen- und Frauenriege be-grüssen. Leider musste sich die Männerriege auch im vergangenen Vereinsjahr wieder von zwei verdienten und langjährigen Mitgliedern endgültig verabschieden. Die Anwesenden gedachten ihrer in einer Schweigeminute. Zudem mussten die Anwesenden den Austritt von 2 jüngeren Mitgliedern zur Kenntnis nehmen. Erfreulicherweise konnte wiederum ein neues Mitglied begrüsst und in die Schar der aktiven Männerriegler aufgenommen werden.

Der Präsident erwähnte in seinem Jahresbericht die Vorbereitungsarbeiten auf das Jubilä-umsjahr. Das Jubiläumsjahr selber beinhaltete neben vielen traditionellen Anlässen, Aktivitäten und den Turnstunden folgende spezielle Ereignisse: die sehr erlebnisreiche Jubiläumsreise ins Südtirol, die Erstellung einer Jubiläumszeitschrift, den schönen Jubiläumsanlass im neuen Forsthaus Bremgarten mit über 100 Anwesenden und auch die Teilnahme am Eidgen. Turnfest in Biel/Magglingen. Der Bericht des technischen Leiters, wurde wiederum mit Fotos ergänzt, welche den Anwesenden das Jubiläumsjahr ab Beginn der GV 2013 nochmals in Erinnerung brachte. Zudem berichtete das ‚OK Christchindli-Märt’ über den erfolgreichen Verlauf des letztjährigen Christchindli-Märts.

Dank eines erfolgreichen Christchindli-Märts sowie unerwarteten Spenden zum ‚100-Jahr-Jubiläum’ konnte Kassier Guido Wehrli an dieser GV die Jahresrechnung mit einem viel besseren Ergebnis als budgetiert präsentieren. Die Jahresrechnung wurde in der Folge auch ohne Wortmeldung genehmigt. Der technische Leiter Jürg Müller stellte das Jah-resprogramm 2014 vor. Geplant sind – neben den Turnstunden – wiederum ein Auffahrts- und Wintermarsch, das Sommerprogramm inkl. einer Betriebsbesichtigung und die Teilnahme an Wettkämpfen.

Kassier Guido Wehrli stellte das ausgeglichene Budget 2014 vor, welches sich am ‚normalen’ Vereinsjahr orientierte.

Keine grossen Wellen warf das Traktandum ‚Wahlen’, stellten sich doch die bisherigen Vor-standsmitglieder Thomas Hersperger (Präsident), Bernard Tardy (Vize-Präsident), Guido Wehrli, Alex Koller, Jürg Müller und Fritz Hausherr für ein weiteres Jahr zur Verfügung. Ihre Wahl erfolgte einstimmig. Ergänzt wird die Technische Leitung durch Louis Kuhn, der weiterhin als Reserveleiter zur Verfügung steht. Wiedergewählt wurden die beiden Revisoren Gerald Rebmann und Peter Vanal. Ebenso unbestritten war die Wahl von Bruno Schmid als Materialverwalter. Einen speziellen Dank erhielt Kassier Guido Wehrli, betreut er doch seit 20 Jahren umsichtig die Kasse der Männerriege. Guido Wehrli kündigte allerdings seinen Rücktritt als Kassier per GV 2015 an.

Speziell geehrt wurden wiederum die fleissigsten Turnkameraden und der beste Jasser. In verschiedenen Voten wurde einerseits dem Vorstand und allen Mithelfer für das tolle Jubiläumsjahr gedankt, anderseits wurden auch Anmerkungen zum Ablauf am Christchindli-Märt geäussert. Als Vertreter der Turnenden Vereine dankte Ruedi Koch, Präsident des Dachvereins und der Aktivriege für die Einladung zur heutigen GV und gab Informationen zur Tätigkeit des Dachvereins und dem Bereich ‚Jugend’ ab.

Trotz der vielen Aktivitäten im Jubiläumsjahr war der Besuch der Turnstunden wiederum sehr erfreulich. Die Leiter sind weiterhin sehr daran interessiert, sich mit den neuesten Entwicklungen im Männerturnen bekannt zu machen und neue Turngeräte in den Turnbetrieb zu integrieren um damit auch in Zukunft attraktive Turnstunden anbieten zu können. Die Männerriege Bremgarten würde sich deshalb sehr darüber freuen, neue Turner in ihrem Kreise begrüssen zu dürfen. Geturnt wird jeweils am Donnerstagabend in der 3-fach Turnhalle Isenlauf. Nähere Auskünfte dazu erteilen gerne Präsident Thomas Hersperger, Telefon 056 631 28 72 und der techn. Leiter Jürg Müller, Telefon 056 633 63 59.

Bremgarten, 16. Februar 2014          Alex Koller (Aktuar)

Wie Cyberkriminelle sich COVID-19 zunutze machen | BrandShelter™

Dank dem Lockerungsbeschluss des Bundesrates können nun sämtliche Riegen wieder zum Präsenztraining wechseln.

Dies findet teilweise draussen und teilweise in der Halle statt, sodass unsere Schutzkonzepte weiterhin eingehalten werden können.

Bei Interesse an einem Probetraining oder Fragen kann euch gern der Riegenleiter weiterhelfen.
Wir wünschen euch trotzdem eine schöne und gesunde Zeit und bleibt fit.

STV Bremgarten