Silvan Stöckli/ Juli 27, 2018/ Kids/ 0Kommentare

Am 27. Juni 2018 fanden die letzten zwei Jugi Stunden statt. Die Jugi Hermetschwil-Staffeln bestand schon lange.

Der bisherige Hauptleiter, Silvan Stöckli, war auch in seiner Kindheit in der Jugi als aktiver Teilnehmer tätig. Das Ziel der Jugi war es seit Beginn die Kinder für Sport und Spiel zu motivieren und sie konnten den sozialen Kontakt im Dorf fördern. Die Kinder konnten viele Geräte und Spiele neu kennen lernen. Im Vordergrund stand der Spass und ein zentrales Anliegen war, dass sie Freude an der Bewegung hatten. Mit Freunden zu gewinnen oder auch mal zu verlieren war pädagogisch wertvoll.

Rebecca und Silvan nahmen die Herausforderung gerne an. Trotz den kleineren und grösseren Schwierigkeiten kam ihr Spass für eine tolle Jugi-Zeit nicht zu kurz. Die strahlenden Kinderaugen waren für sie Motivation genug.

Leider endet nun die Zeit der Jugi Hermetschwil. Nach den Sommerferien geht es nicht wie gewohnt weiter. Bedauerlicherweise muss Silvan nach 5 Jahren als Hauptleiter und Rebecca als Hilfsleiterin die Stunden abgeben. Silvan steht vor einer weiteren beruflichen Herausforderung und Rebecca wird immer mehr im Geschäft eingespannt und gebraucht.

„Wir haben über ein Jahr nach einer Lösung gesucht“, erwähnte Silvan. Rebecca führt im Weiteren aus: „Es ist heute schwierig jemanden zu finden, der sich die Zeit nimmt für Stundenplanung, Administration und Turnstunden.“

Sie suchten den Kontakt zum Präsidenten der Jugend Bremgarten um intensiv nach einer machbaren Lösung zu suchen. Im Weiteren wurden auch die bestehenden Leiter angefragt und unzählige Mails an Einwohnerinnen und Einwohnern von Hermetschwil versandt. Leider ohne nennenswerten Erfolg.

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

3 × drei =